0
Der Angeklagte Wilfried W. (m.) mit seinen Anwälten Carsten Ernst und Detlev Binder. - © Wilfried Hiegemann
Der Angeklagte Wilfried W. (m.) mit seinen Anwälten Carsten Ernst und Detlev Binder. | © Wilfried Hiegemann

Paderborn/Höxter Verteidiger plädieren auf siebeneinhalb Jahre Haft für Wilfried W.

Jürgen Mahncke
06.09.2018 | Stand 06.09.2018, 12:25 Uhr

Paderborn/Höxter. Die Forderungen der Staatsanwaltschaft und der Nebenkläger lauten auf lebenslangen Haftstrafen für beide Angeklagten im Prozess um die Foltermorde von Bosseborn. Die Verteidigung von Wilfried W. widerspricht diesem Strafmaß deutlich.

realisiert durch evolver group