NW News

Jetzt installieren

0
Miteinander für Kinderrechte: Eindeutig an ihren blauen T-Shirts sind die Ehrenamtlichen des Unicef-Teams Höxter zu erkennen, Harald Magersuppe (v. l.), Hans-Joachim Merrem (Göttingen), Mechthild Töpfer, Hans Junklewitz. Mittendrin freuten sich Bischof Anba Damian und Klaus Töpfer mit dem Team über den gelungenen ersten Unicef-Kinderspieltag auf dem Gelände des koptischen Klosters. - © Melanie Peter
Miteinander für Kinderrechte: Eindeutig an ihren blauen T-Shirts sind die Ehrenamtlichen des Unicef-Teams Höxter zu erkennen, Harald Magersuppe (v. l.), Hans-Joachim Merrem (Göttingen), Mechthild Töpfer, Hans Junklewitz. Mittendrin freuten sich Bischof Anba Damian und Klaus Töpfer mit dem Team über den gelungenen ersten Unicef-Kinderspieltag auf dem Gelände des koptischen Klosters. | © Melanie Peter

Höxter Ersten Unicef-Kinderspieltag am koptischen Kloster

Miteinander: 120 Kinder aus verschiedenen Nationen verbringen gemeinsam einen abwechslungsreichen Spielenachmittag in Brenkhausen

Melanie Peter
12.07.2017 | Stand 11.07.2017, 19:51 Uhr

Brenkhausen. Während die Erwachsenen ein schattiges Plätzchen unter den großen Bäumen vor dem Kloster Brenkhausen fanden, tobten die Kinder über die Wiese, ritten auf Kamelen, malten oder verkleideten sich als Pharaonen. Der erste Unicef-Kinderspieltag in Kooperation mit dem koptischen Kloster Brenkhausen war für das Team von Unicef Höxter ein voller Erfolg.