NW News

Jetzt installieren

0
Weiße Rose: Das Grab von Anja Niedringhaus am dem Friedhof Am Wall in Höxter. - © David Schellenberg
Weiße Rose: Das Grab von Anja Niedringhaus am dem Friedhof Am Wall in Höxter. | © David Schellenberg
Höxter

Anja Niedringhaus: Die Bilder bleiben

An Karsamstag jährt sich der Todestag der Höxteraner Kriegsfotografin zum ersten Mal

Christine Longère
04.04.2015 | Stand 05.04.2015, 09:56 Uhr
Gesichter des Krieges: Mit Bildern aus Afghanistan gestaltete Anja Niedringhaus eine Holzpostkarte und einen Künstlerkoffer für die Sammlung des Dalhauseners Heiner Hussong. - © Foto: Jürgen Böker
Gesichter des Krieges: Mit Bildern aus Afghanistan gestaltete Anja Niedringhaus eine Holzpostkarte und einen Künstlerkoffer für die Sammlung des Dalhauseners Heiner Hussong. | © Foto: Jürgen Böker

Höxter. "Wir vermissen dich" wird auf der Schleife des Kranzes stehen, der das Grab auf dem Höxteraner Friedhof am Wall schmücken wird. Nicht nur die Kollegen der amerikanischen Presseagentur Associated Press (AP), die mit diesem Gruß zum ersten Todestag der Trauer um die ermordete Fotografin Ausdruck geben, vermissen Anja Niedringhaus.