0
Für Fragen zum Konzept eines „Bündelungsgymnasiums“ stehen Dr. Matthias Koch (v.l.), Elisabeth Zurhove und Bärbel Lüttig zur Verfügung. - © Brede
Für Fragen zum Konzept eines „Bündelungsgymnasiums“ stehen Dr. Matthias Koch (v.l.), Elisabeth Zurhove und Bärbel Lüttig zur Verfügung. | © Brede

Brakel Gymnasium Brede in Brakel wird „Bündelungsgymnasium“

Das Konzept des Landes NRW soll den reibungslosen Übergang von G8 zu G9 ermöglichen.

13.05.2022 , 01:55 Uhr

Brakel. Das Gymnasium Brede wird im Schuljahr 2023/24 eines von zwei so genannten „Bündelungsgymnasien“ im Kreis Höxter. Damit gehört die Brede laut einer Pressemitteilung zu einer Auswahl an Schulen, mit denen das Land NRW auf eine Besonderheit der Umstellung von G8 und G9 reagiert und die helfen sollen, den Übergang reibungslos zu gestalten.

Mehr zum Thema