Christof Münstermann (Bauamt, v. l.), Johannes Schönhoff (Firma Schönhoff), Raimund Giefers (Vorsitzender des Brakeler Betriebsausschusses), Franz-Josef Sentler (Bauamt), Bürgermeister Hermann Temme, Michael Happich (Ingenieurbüro GUV) und Michael Schönhoff (Firma Schönhoff) beim ersten Spatenstich am Galgenberg. - © Madita Schellenberg
Christof Münstermann (Bauamt, v. l.), Johannes Schönhoff (Firma Schönhoff), Raimund Giefers (Vorsitzender des Brakeler Betriebsausschusses), Franz-Josef Sentler (Bauamt), Bürgermeister Hermann Temme, Michael Happich (Ingenieurbüro GUV) und Michael Schönhoff (Firma Schönhoff) beim ersten Spatenstich am Galgenberg. | © Madita Schellenberg

NW Plus Logo Brakel Der Bagger rollt am Brakeler Galgenberg

Ein neuer Hochbehälter soll die Trinkwasser-Versorgung in Brakel sichern. Für das Bauprojekt sind 4,8 Millionen Euro vorgesehen.

Madita Schellenberg

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema