Zwei Bestandsgebäude der ehemaligen Kaserne sollen abgerissen werden. - © Burkhard Battran
Zwei Bestandsgebäude der ehemaligen Kaserne sollen abgerissen werden. | © Burkhard Battran
NW Plus Logo Brakel

„Smarte“ Siedlung für 45 Familien in Brakel geplant

Großprojektierer aus Dortmund und Köln wollen eine komplette Siedlung mit aus dem Boden stampfen. Der Rat soll im Oktober grünes Licht geben.

Burkhard Battran

Brakel. Auf dem Areal der ehemaligen belgischen Kaserne am nordöstlichen Brakeler Ortsrand ist in den letzten 20 Jahren ein Vorzeigestadtteil geworden. Auf der insgesamt zehn Hektar großen sogenannten Konversionsfläche sind inzwischen Freizeitanlagen, Sozialwohnungen, ein Stadtteil-Treff, eine Eigenheimsiedlung und ein Altenheim entstanden. Aber es sind dort auch noch Flächen vorhanden. Der Dortmunder Immobilienentwickler Kadenwald will dort nun in einer Größenordnung von etwas unter zehn Millionen Euro einen neuen Straßenzug mit Doppelhaushälften bauen. Insgesamt sind 45 Wohneinheiten geplant...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema