Besonders im Sommer werden Ordnungshüter wegen Ruhestörungen etwa durch Privatpartys gerufen. - © Symbolbild: Pixabay
Besonders im Sommer werden Ordnungshüter wegen Ruhestörungen etwa durch Privatpartys gerufen. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Kreis Höxter

Ruhestörungen im Kreis Höxter: Mächtig Lärm im Corona-Jahr

Statistisch gesehen rückte die Polizei im Kreis Höxter im vergangenen Jahr jeden Tag zu mehr als zwei Einsätzen wegen Ruhestörung aus. Allein im August 214-mal. Für Rasenmäher gibt es übrigens Sonderregeln.

Svenja Ludwig

Kreis Höxter. Nachtschwärmer hatten es in den vergangenen anderthalb Jahren nicht leicht. Sämtliche Großveranstaltungen wurden abgesagt, Kontaktbeschränkungen verhinderten viele private Feierlichkeiten. Wen würde es da wundern, wenn auch die Polizei zu deutlich weniger Einsätzen im Namen der Nachtruhe ausrücken musste? Aber: weit gefehlt. 2019 sind in der Polizeistatistik kreisweit 816 Ruhestörungen vermerkt, im Corona-Jahr 2020 sind es 960 und zum Stichtag 30. Juni 2021 immerhin bereits 343. Was ist da im Kreis Höxter los...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG