Die Bonita-Filiale in Höxter ist eines von mehreren Geschäften, das direkt oder aufgrund der Corona-Pandemie schließen musste. - © Jan-Henrik Gerdener
Die Bonita-Filiale in Höxter ist eines von mehreren Geschäften, das direkt oder aufgrund der Corona-Pandemie schließen musste. | © Jan-Henrik Gerdener

NW Plus Logo Kreis Höxter So steht es im Lockdown um den Einzelhandel im Kreis Höxter

Seit Beginn des ersten Lockdowns wird eine Welle an Insolvenzen erwartet. Warum die bisher ausgeblieben ist und welche Geschäfte dennoch schließen mussten.

Dieter Scholz
David Schellenberg

Jan-Henrik Gerdener

Kreis Höxter. Kommt mit der nächsten Corona-Welle auch die große Insolvenz-Welle? Gibt es bald nur noch leere Innenstädte? Seit Beginn des ersten Lockdowns im März des vergangenen Jahres sind die wirtschaftlichen Folgen eines der am heißesten diskutierten Themen in Deutschland. Doch wie groß der wirtschaftliche Schaden tatsächlich ist und wie viele Geschäfte aufgrund der Pandemie bereits schließen mussten, lässt sich bisher kaum ermitteln. Insolvenzen Von Beginn der Pandemie bis zum derzeitigen Datum hat im Kreis Höxter kein Unternehmen Insolvenz angemeldet...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.