Thomas Wirth, der die Kinos in Bad Driburg (Foto) und Brakel betreibt, hofft ebenso wie seine Kollegen aus der Region auf ein besseres Jahr für die Filmtheater. - © Hojabr Riahi / Film- und Medienstiftung NRW
Thomas Wirth, der die Kinos in Bad Driburg (Foto) und Brakel betreibt, hofft ebenso wie seine Kollegen aus der Region auf ein besseres Jahr für die Filmtheater. | © Hojabr Riahi / Film- und Medienstiftung NRW

NW Plus Logo Kreis Höxter Kinos im Kreis Höxter rechnen mit Öffnung nicht vor Ostern

Die Betreiber in der Region gehen nicht davon aus, dass sie früher ihr Programm starten können. Schuld an der schwierigen Lage ist nicht nur die Pandemie. Es gibt aber auch Grund zur Hoffnung.

Jan-Henrik Gerdener

Kreis Höxter. „Vor Ostern wird das eh nix", sagt Rolf Dohmann. Zusammen mit seiner Frau Maria führt er das Central Kino in Borgentreich. Wie die meisten anderen Kinobetreiber in der Region geht er nicht davon aus, dass es für seine Branche ein baldiges Aufatmen gibt. Durch die zwei Lockdowns sei der finanzielle Schaden enorm – und die großen Blockbuster lassen auf sich warten. „Ich weiß nicht, ob vor Mai oder Juni neue Filme starten", sagt Stanislawa Grzibek, Theaterleiterin des Holzmindener Roxy Kinos. „Die Kultur wird am längsten geschlossen bleiben...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.