0
Die stellvertretende Schulleiterin Bärbel Lüttig und der IT-Koordinator der Brede, Volker Karweg, bereiten den Einsatz der iPads im Jahrgang 8 vor. - © Schulen der Brede
Die stellvertretende Schulleiterin Bärbel Lüttig und der IT-Koordinator der Brede, Volker Karweg, bereiten den Einsatz der iPads im Jahrgang 8 vor. | © Schulen der Brede

Brakel Schulen der Brede statten mehr Schüler mit iPads aus

An den Schulen der Brede bekommen die Achtklässler nach den Sommerferien digitale Endgeräte. Außerdem: Anmeldungen für die Brakeler Schulen werden ab Ende Januar entgegengenommen.

20.01.2021 | Stand 19.01.2021, 17:58 Uhr

Brakel. Die Schulen der Brede erweitern nach ihren Angaben ihren Einsatz von iPads im Unterricht. Nachdem die digitalen Endgeräte erfolgreich in die EF des Gymnasiums und die G11 am Berufskolleg implementiert worden sind, soll jetzt der nächste Schritt erfolgen: Nach den Sommerferien werden alle Schülerinnen und Schüler der kommenden achten Klassen des Gymnasiums Brede und der Realschule Brede ebenfalls mit iPads ausgestattet.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG