Auftaktverhandlung vor dem Landgericht Paderborn soll nun am 9. März sein. - © Wolfgang Rudolf (Archiv)
Auftaktverhandlung vor dem Landgericht Paderborn soll nun am 9. März sein. | © Wolfgang Rudolf (Archiv)

NW Plus Logo Brakel/Altenbeken Verhandlung über sexuellen Missbrauch in Seniorenheim verschoben

Ein 61-Jähriger aus Brakel soll sich an einer wehrlosen Heimbewohnerin vergangen haben.

Simone Flörke

Brakel/Paderborn/Altenbeken. Das Verfahren vor dem Landgericht Paderborn gegen einen Brakeler (61), der sich an einer 67-jährigen dementen Bewohnerin eines Seniorenzentrums in Altenbeken vergangenen haben soll, ist verschoben worden. Vom Mittwoch, 13. Januar, auf Dienstag, 9. März. Ein Fortsetzungstermin – zunächst für Freitag, 29. Januar, terminiert – ist noch nicht bekannt. Ihm wird sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Betreuungsverhältnisses beziehungsweise Vergewaltigung zum Nachteil einer Bewohnerin vorgeworfen, so Oberstaatsanwalt Marco Wibbe...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group