Vor 25 Jahren: Pfarrer Willi Koch bei der Prozession an der Annenkapelle. - © NW-Archiv/Andreas Zobe
Vor 25 Jahren: Pfarrer Willi Koch bei der Prozession an der Annenkapelle. | © NW-Archiv/Andreas Zobe

NW Plus Logo Brakel Erinnerungen an den Brakeler Annentag in historischen Bildern

Das große Kirchen- und Volksfest fällt in diesem Jahr aus. Was der Marktmeister stattdessen macht.

David Schellenberg

Brakel. Lange konnte er sich an den Gedanken gewöhnen, dass der 265. Annentag, der wieder weit über 300.000 Besucher in die Brakeler Innenstadt gelockt hätte, ausfallen muss. Denn die Absage gab es schon Mitte April. Aber jetzt, da es so weit ist, ist auch Marktmeister Benedikt Gönnewicht traurig gestimmt. „Es ist wirklich ein komisches Gefühl. Daraus mache ich keinen Hehl", sagt der 35-Jährige. Statt mit Schaustellern und Besuchern zu reden, kleine und größere Probleme zu beheben und selbst den großen Trubel zu genießen, hat der Marktmeister zum ersten Mal am Annentags-Wochenende frei...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group