Die Brakeler Innenstadt soll wieder aufblühen. Um das zu erreichen, hat sich die Stadt Brakel um Impulse von außerhalb bemüht.  - © Alexander Graßhoff
Die Brakeler Innenstadt soll wieder aufblühen. Um das zu erreichen, hat sich die Stadt Brakel um Impulse von außerhalb bemüht.  | © Alexander Graßhoff

NW Plus Logo Kreis Höxter Wie Brakels Innenstadt lebendiger werden soll - Stadtstrand abgesagt

Die Stadt erhält Unterstützung von einem Dortmunder Beratungsbüro. Welche Ziele die Berater verfolgen.

Alexander Graßhoff

Brakel. Wie lässt sich der Brakeler Innenstadt neues Leben einhauchen? Diese Frage beschäftigt Verwaltung, Rat und Werbering nicht erst seit gestern. Um Antworten darauf zu erarbeiten, hat sich die Stadt Unterstützung geholt: Das Dortmunder Beratungsbüro Junker und Kruse soll über ein Jahr mit dem Blick von außen neue Ideen und Impulse liefern. Wie genau das erweiterte Brainstorming zusammen mit den professionellen Beratern ablaufen, welche Projekte und Arbeitsfelder in Angriff genommen werden sollen, das wurde jetzt vorgestellt. Im Zentrum steht die Entwicklung eines "Quartiersmanagements"...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group