Sie bleiben auch nach der Schließung ein Team: Die Verkäuferinnen Annette Wichmann (v. l.) , Natalie Fromme, Dorothee Hamelmann und Cornelia Lange sowie die Inhaber Franz-Josef und Karin Hecker. - © Josef Köhne
Sie bleiben auch nach der Schließung ein Team: Die Verkäuferinnen Annette Wichmann (v. l.) , Natalie Fromme, Dorothee Hamelmann und Cornelia Lange sowie die Inhaber Franz-Josef und Karin Hecker. | © Josef Köhne

NW Plus Logo Höxter/Brakel Fleischerei Hecker schließt eine Filiale und eröffnet eine neue

Vor 50 Jahren eröffnete die Fleischerei Hecker die Filiale. Nun wird sie geschlossen. Der Grund ist "eine nicht wegzudiskutierende Überversorgung".

Josef Köhne

Höxter/Brakel. Vor rund 50 Jahren eröffnete die Qualitätsfleischerei Hecker ihre Filiale in Fürstenau. Zum 2. Februar wird sie geschlossen. Der Grund für die Schließung ist laut Fleischermeister Franz-Josef Hecker eine nicht wegzudiskutierende Überversorgung. „In Fürstenau sind zwei Fleischerfachgeschäfte für etwa 1.200 Einwohner. Um dafür das komplette Frischeangebot in der von uns selbst geforderten hohen Qualität vorzuhalten, bedarf es eines zu großen Einsatzes", so Hecker. „Die Entscheidung zur Schließung war ein schwerer, jedoch reiflich überlegter Schritt...

realisiert durch evolver group