0

Brakel/Kreis Höxter Immer mehr Menschen suchen Hilfe bei der Caritas im Kreis Höxter

Die Anzahl der Ratsuchenden bei den fünf Diensten im Caritas-Beratungszentrum ist weiter angestiegen, die Resonanz auf Angebote ist groß

Simone Flörke
22.06.2018 | Stand 22.06.2018, 15:59 Uhr
Gemeinsam: Cornelia Wiemeyer-Faulde (v. l.), Thomas Rudolphi, Steffani Schröder-Czornik, Marie-Luise Bonsch, Adelheid Miß-Litfin und Sandra Pflug am Caritas-Beratungszentrum. - © Simone Flörke
Gemeinsam: Cornelia Wiemeyer-Faulde (v. l.), Thomas Rudolphi, Steffani Schröder-Czornik, Marie-Luise Bonsch, Adelheid Miß-Litfin und Sandra Pflug am Caritas-Beratungszentrum. | © Simone Flörke

Brakel/Kreis Höxter. Er lobte den professionellen Stil des Teams vom Caritasberatungszentrum: Seit mehr als 40 Jahren zeichne sich diese Hilfe durch die gute Vernetzung und die kurzen Wege unter einem Dach aus, sagte der neue hauptamtliche Vorstandsvorsitzende des Caritasverbandes im Kreis Höxter, Thomas Rudolphi, bei der Vorstellung des Jahresberichtes der fünf Dienste mit Anerkennung. „Nahe an den Menschen sein" und „die Bedürfnisse der Menschen sehen", das seien die Maximen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group