0
Zur Stelle: Die Feuerwehr hat einen vielfältigen Einsatzbereich, so wie bei diesem Unfall auf der Bundesstraße 64, wo Betriebsmittel abgebunden werden. Foto: Archiv/Map - © Kein Abdruck/Veroeffentl. ohne Genehmigung,Tel.0152/34520721
Zur Stelle: Die Feuerwehr hat einen vielfältigen Einsatzbereich, so wie bei diesem Unfall auf der Bundesstraße 64, wo Betriebsmittel abgebunden werden. Foto: Archiv/Map | © Kein Abdruck/Veroeffentl. ohne Genehmigung,Tel.0152/34520721

Brakel 130 Einsätze für die Feuerwehr Brakel

1.255.000 Euro sind in diesem Jahr an Investitionen im Bereich Gefahrenabwehr und Gefahrenvorbeugung geplant. Gerätehaus Brakel soll erweitert werden. Erstmals gibt es eine Oberbrandmeisterin

23.02.2018 | Stand 22.02.2018, 17:15 Uhr
Bei der Jahresdienstbesprechung der Feuerwehr Brakel werden viele Mitglieder befördert. - © Jörn George
Bei der Jahresdienstbesprechung der Feuerwehr Brakel werden viele Mitglieder befördert. | © Jörn George

Brakel. Die komplexen Aufgaben und die hohen Anforderungen in der Feuerwehr erfordern ganzen Einsatz und ein umfangreiches Fachwissen von den freiwillig Tätigen. Dem gegenüber stehen in Brakel trotz des demografischen Wandels seit einigen Jahren eine kontinuierlich gleichbleibende Anzahl von Einsatzkräften und eine solide Nachwuchsarbeit mit steigenden Mitgliederzahlen, betonte Bürgermeister Hermann Temme bei der jüngsten Jahresdienstbesprechung der Feuerwehr der Stadt Brakel. Die vielfältigen Aktivitäten der Brakeler Wehr im vergangenen Jahr stellte Sven Heinemann, Leiter der Feuerwehr Brakel, gemeinsam mit seinen Stellvertretern Karl Breker und Michael Müller im Detail vor.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG