0
Begeistert: Das Rudelsingen in der Aula der Breden-Schulen kam beim Publikum bestens an. Das lag auch an der locker-flockigen Moderation der „Leitwölfe" Philip Ritter (vorn l.) und Hannes Weyland. - © Helga Krooß
Begeistert: Das Rudelsingen in der Aula der Breden-Schulen kam beim Publikum bestens an. Das lag auch an der locker-flockigen Moderation der „Leitwölfe" Philip Ritter (vorn l.) und Hannes Weyland. | © Helga Krooß

Brakel 200 Liederfreunde beim Rudelsingen in Brakel

In der Aula der Breden-Schulen singen die Teilnehmer gemeinsam bekannte Songs von damals und heute

Helga Krooß
14.09.2017 | Stand 14.09.2017, 09:43 Uhr

Brakel. Gemeinsam singen, Spaß haben und sich mitreißen lassen hieß die Devise beim Rudelsingen, zu dem der Kreislandfrauenverband Höxter-Warburg in die Aula der Breden-Schulen eingeladen hatte. „Gesungen wird im Stehen, gequatscht wird erst in der Pause", gaben die bestens gelaunten „Leitwölfe" Hannes Weyland und Philip Ritter als wichtige Regel des Abends für die rund 200 Teilnehmer heraus. Diese quittierten das Gesagte mit fröhlichem Lachen und tosendem Applaus.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group