0
Schreibtisch im Esszimmer: Hier arbeitet Ludgera Vogt am liebsten an ihren Lokalkrimis, von denen der nächste bereits in Arbeit ist – natürlich wieder mit dem Paderborner Ermittlerduo Aßmann und Gerke, das ihr schon richtig ans Herz gewachsen ist. - © Foto: Nicole Hille-Priebe
Schreibtisch im Esszimmer: Hier arbeitet Ludgera Vogt am liebsten an ihren Lokalkrimis, von denen der nächste bereits in Arbeit ist – natürlich wieder mit dem Paderborner Ermittlerduo Aßmann und Gerke, das ihr schon richtig ans Herz gewachsen ist. | © Foto: Nicole Hille-Priebe

Brakel Brakelerin bringt ihren ersten Krimi heraus

„Libori-Lüge“ spielt in Paderborn und hat viel Lokalkolorit

Nicole Hille-Priebe
16.07.2017 | Stand 14.07.2017, 18:37 Uhr
Spannend: „Libori-Lüge“, Emons Verlag, 224 Seiten, 10,90 Euro. - © Nicole Hille-Priebe
Spannend: „Libori-Lüge“, Emons Verlag, 224 Seiten, 10,90 Euro. | © Nicole Hille-Priebe

Brakel. Wenn ganz Paderborn nächste Woche wieder Libori feiert, wird Ludgera Vogts Krimi-Debüt sicherlich in so manchem Buchladen die Auslage zieren. „Libori-Lüge" heißt das Buch der Brakelerin, das sich von der ersten bis zur letzten Seite ebenso spannend wie unterhaltsam liest und Ende Juni im Emons-Verlag erschienen ist.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group