Dem Windrad nahe der Borgentreicher Ortschaft Muddenhagen fehlt ein Rotorblatt. Was passiert jetzt mit ihm? - © Burkhard Battran
Dem Windrad nahe der Borgentreicher Ortschaft Muddenhagen fehlt ein Rotorblatt. Was passiert jetzt mit ihm? | © Burkhard Battran
NW Plus Logo Borgentreich/Kreis Höxter

Nach Flügelbruch: Was passiert jetzt mit dem Windrad?

Ein ungewöhnlicher Unfall: Sonntagabend bricht ein Rotorblatt eines Windrades ab und landet auf einem Feld. Auf Ursachenforschung.

Svenja Ludwig

Borgentreich/Kreis Höxter. Die Bilder des abgebrochenen Rotorblatts eines Windrads bei Borgentreich-Muddenhagen haben auch den Chef von Maka-Windkraft in Brakel erreicht. "So was habe ich noch nicht gesehen", sagt Wolfgang Kiene im Gespräch mit nw.de. Der Fachmann erklärt, ob derartige Schäden an Windrädern reparabel sind und ob wir im Kreis Höxter jetzt besser einen großen Bogen um Windräder machen. "In der Form, wie es auf dem Foto aussieht, ist das Rotorblatt nicht reparabel", diagnostiziert Kiene aus der Ferne. Dass das ganze Windrad nun in die Tonne muss, heißt das aber nicht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG