0
Spieler werfen bei dem aus Frankreich stammenden Kugelspiel Eisenkugeln so nah wie möglich an eine kleine Holzkugel, das „Schweinchen", heran. - © (Symbolbild) Pixabay
Spieler werfen bei dem aus Frankreich stammenden Kugelspiel Eisenkugeln so nah wie möglich an eine kleine Holzkugel, das „Schweinchen", heran. | © (Symbolbild) Pixabay

Borgentreich Das Boule-Spielen im Kreis Höxter boomt - das sind die Gründe

Die Boule-Abteilung der BSG Borgentreich wächst und gedeiht – und liegt damit voll im Trend. Immer mehr Menschen entdecken das Spiel der ruhigen Kugel für sich.

Saskia Jochheim
09.09.2021 | Stand 09.09.2021, 13:13 Uhr

Borgentreich. Die Füße stehen ordentlich nebeneinander im Abwurf-Ring. Der Handrücken zeigt nach oben, die Hand umschließt die Kugel. Die Zielkugel, das „Schweinchen" auf der Schotterbahn wird anvisiert. Dann wird von unten nach oben dosiert Schwung geholt – und die Kugel auf ihren Weg geschickt. Wo sie landet, das ist ein Zusammenspiel aus Können, Taktik, Glück und der Tagesform des Spielers. Die Borgentreicher Bouletten spielen „Doublette".

Mehr zum Thema