0
Bürgermeister Nicolas Aisch (v. l.), Elvira Tewes vom Bauamt und Ortsvorsteher Werner Dürdoth präsentieren neben dem Förderbescheid eine erste Planung. - © Stadt Borgentreich
Bürgermeister Nicolas Aisch (v. l.), Elvira Tewes vom Bauamt und Ortsvorsteher Werner Dürdoth präsentieren neben dem Förderbescheid eine erste Planung. | © Stadt Borgentreich

Borgentreich Borgentreich erhält die volle Förderung für Neugestaltung der Marktstraße

In der Borgentreicher Kernstadt wird ein „Platz der Kulturen“ neu gestaltet. Die Kosten des Projekts werden zu 100 Prozent übernommen.

Dieter Scholz
12.01.2021 | Stand 11.01.2021, 20:56 Uhr

Borgentreich. Ein Ort zum Verweilen: An zentraler Stelle wird in der Orgelstadt ein Platz für die Öffentlichkeit gestaltet und neu angelegt. Auf einem rund 290 Quadratmeter große Areal an der Markstraße, auf dem vor gut neun Jahren ein baufälliges Gebäude abgerissen worden war, wird der „Platz der Kulturen" entstehen. Die Bauarbeiten sollen in diesem Jahr beginnen und auch abgeschlossen werden.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group