0
Brudermeisterin Maria Müller (v. l.), Andrea Feichtinger von der Bezirksregierung, Rechnungsführer Erich Bannenberg, Landtagsabgeordneter Matthias Goeken (CDU), Oberst Andreas Muhs und Schriftführer Jens Rengel präsentieren das Sanierungskonzept. - © Schützenbruderschaft
Brudermeisterin Maria Müller (v. l.), Andrea Feichtinger von der Bezirksregierung, Rechnungsführer Erich Bannenberg, Landtagsabgeordneter Matthias Goeken (CDU), Oberst Andreas Muhs und Schriftführer Jens Rengel präsentieren das Sanierungskonzept. | © Schützenbruderschaft

Borgentreich Borgentreicher Schützen hoffen auf positiven Bescheid für ihre Halle

Der Umbau der Borgentreicher Schützenhalle ist in das kommende Jahr verschoben worden. „Nun ist das Land am Zug“, sagt Brudermeisterin Maria Müller.

09.11.2020 | Stand 09.11.2020, 13:46 Uhr

Borgentreich. Die 1979 errichtete Schützenhalle in Borgentreich soll umfassend saniert werden. Das hat die Generalversammlung der Schützenbruderschaft St. Sebastian beschlossen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG