0
Vorfreude auf die Beachparty: Das Organisationsteam mit Linda Rengel (v. l.), Louisa Dohmann, Anika Rengel, Johanna Sökefeld, Marcel Kröger, Sandra Beine, Günter Stüve und Hubertus Herbold. - © Privat
Vorfreude auf die Beachparty: Das Organisationsteam mit Linda Rengel (v. l.), Louisa Dohmann, Anika Rengel, Johanna Sökefeld, Marcel Kröger, Sandra Beine, Günter Stüve und Hubertus Herbold. | © Privat

Borgentreich Die älteste Beachparty im Kreis Höxter versprüht wieder Malle-Feeling

Am Samstag wird im Freibad in Borgentreich im Mallorcastyle die älteste Beachparty im Kreis Höxter gefeiert

Hermann Ludwig
14.08.2019 | Stand 13.08.2019, 19:16 Uhr

Borgentreich. Die 23. Beach Party steigt am Samstag, 17. August, im Borgentreicher Freibad. Das Motto lautet Mallorcastyle. DJ Mac-Partytime und die Tanzgruppe Allegro von der Tanzsportabteilung der Kolpingfamilie Borgentreich werden den tanzbegeisterten Gäste mit Fun, Action und den passenden Rhythmen wieder ordentlich einheizen. Das Besondere an dieser Kultparty ist, dass das Schwimmen mit Bekleidung erlaubt ist. Außerdem wollen die meisten Badegäste das Wasser gar nicht mehr verlassen, weil es so schön warm ist. Aus diesem Grund haben sich schon jetzt bereits wieder Gäste aus der Schweiz, Hannover, Dortmund und Essen angemeldet. Die Bühne und Tanzfläche werden wie im letzten Jahr näher am Publikum stehen. Ebenso werden wieder Palmen und besondere Lichteffekte für ein harmonisches Ambiente sorgen. Für Getränke und das leibliche Wohl bestens gesorgt. Für die Sicherheit sorgen die DLRG Ortsgruppe Natzungen und die Freiwillige Feuerwehr Borgentreich sowie ein Sicherheitsdienst. Die Einnahmen der Beachparty sollen wieder zur Attraktivitätssteigerung von Freibad und Hallenbad dienen. Der Eintritt kostet sieben Euro, Einlass ist ab 19 Uhr. Es wird empfohlen, Kleidung zum Wechseln dabeizuhaben. Schnuckeliges kleines Freibad Das Freibad Borgentreich ist ein schnuckeliges kleines Freibad mit einem zusammenhängenden Schwimmer-, Nichtschwimmer- und Kleinkinderbereich. Die Becken sind aus Edelstahl und in einem guten Zustand. Über ein Wärmepumpensystem wird das Wasser auf angenehme 24 Grad aufgeheizt. Die Energie wird dem in der Nähe verlaufenden Maschbach entzogen. Das Freibadwasser ist aber nicht aus dem Bach, sondern Trinkwasser aus Trendelburg. „Aktuell brauchen wir aber keine Beheizung, dank der Sonneneinstrahlung liegen wir bei der Wassertemperatur bei 26 Grad", hält Schwimmmeister Thorsten Müller fest. Mit seiner Grünanlage sowie Spiel- und Sportangebot ist das Freibad der Orgelstadt im Sommer beliebt für die Freizeitgestaltung und familienorientierte Naherholung. Am Tag der Beach-Party findet darum bereits am Nachmittag von 14 bis 18 Uhr eine Kinderanimation mit Spielangeboten statt. Die Beachparty im Borgentreicher Freibad ist die älteste Veranstaltung ihrer Art im Kreis.

realisiert durch evolver group