0
Gute Ernte: Stefan Berens (v. l.) und Josef Lammers von der Landwirtschaftskamer sowie Rainer Widdel, Geschäftsführer der Agravis Ostwestfalen, erwarten nach den ausgiebigen Regenfällen der letzten Wochen gute Erträge. - © Hermann Ludwig
Gute Ernte: Stefan Berens (v. l.) und Josef Lammers von der Landwirtschaftskamer sowie Rainer Widdel, Geschäftsführer der Agravis Ostwestfalen, erwarten nach den ausgiebigen Regenfällen der letzten Wochen gute Erträge. | © Hermann Ludwig

Borgentreich Der Regen fällt für Höxters Landwirte zur rechten Zeit

Biobetriebe sind bei der Informationsveranstaltung der Landwirtschaftskammer und Agravis vertreten. Die Ernteerwartungen beim Feldtag in Großeneder sind positiv. Warum der Regen wichtig ist

Hermann Ludwig
13.06.2019 | Stand 12.06.2019, 19:32 Uhr

Großeneder. Pflanzenbautipps aus der Praxis, aber auch Informationen zum Thema Technik, das präsentierten Berater des Agravis Kornhaus Ostwestfalen und Fachleute der Landwirtschaftskammer aus Brakel sowie 45 Aussteller beim Feldtag in Großeneder. Passend zum Feldtag auf den Versuchsfeldern bei Großeneder setzte der Landregen ein. „Perfektes Wetter", meinte der scheidende Leiter der Landwirtschaftskammer, Josef Lammers, grinsend. „Letztes Jahr musste man aufpassen, dass man sich keinen Sonnenbrand zuzog", erinnerte Lammers an das katastrophale Dürrejahr mit extremen Ernteausfällen.

realisiert durch evolver group