0
Drei Hunde sind nach einem Spaziergang erkrankt, einer davon starb kurze Zeit später. Die Polizei warnt vor Giftködern.  - © picture alliance / blickwinkel (Symbolbild)
Drei Hunde sind nach einem Spaziergang erkrankt, einer davon starb kurze Zeit später. Die Polizei warnt vor Giftködern.  | © picture alliance / blickwinkel (Symbolbild)

Borgentreich Hund stirbt durch Giftköder: Polizei warnt vor verdächtigen "Meisenknödeln"

Nach einem Spaziergang erbrechen sich drei Hunde, einer ist kurze Zeit später tot. Die Besitzer erstatteten Anzeige.

23.01.2018 | Stand 15.07.2018, 16:27 Uhr

Borgentreich. Ein Hund ist inzwischen verendet, zwei weitere sind in tierärztlicher Behandlung: Bei der Polizei sind drei Anzeigen eingegangen, da die Hunde vermutlich Vergiftungen durch ausgelegte Köder erlitten haben.

realisiert durch evolver group