0
Stefan Fellmann, Ordnungsdezernent Stadt Höxter(v.l.), Manuela Schäfer, Ordnungsdezernentin Landkreis Holzminden, Jürgen Schmits, Leiter des Rettungsdienstes der Stadt Höxter und Carsten Krüger, Leiter des Rettungsdienstes des Landkreises Holzminden vor dem Brücken RTW. - © Kreis Höxter
Stefan Fellmann, Ordnungsdezernent Stadt Höxter(v.l.), Manuela Schäfer, Ordnungsdezernentin Landkreis Holzminden, Jürgen Schmits, Leiter des Rettungsdienstes der Stadt Höxter und Carsten Krüger, Leiter des Rettungsdienstes des Landkreises Holzminden vor dem Brücken RTW. | © Kreis Höxter

Höxter/Boffzen Trotz gesperrter Weserbrücke in Höxter: Rettungsdienst sind bereit

Eine einfache Idee sorgt dafür, dass die rettungsdienstliche Notfallversorgung in der Samtgemeinde Boffzen weiterhin gewährleistet bleibt.

26.05.2022 , 01:55 Uhr

Höxter/Boffzen. Für den Kraftfahrzeugverkehr ist die Weserbrücke in Höxter bereits gesperrt. Bald wird die Sperrung auch für den Fuß- und Radfahrverkehr erfolgen – voraussichtlich direkt nach Pfingsten. Für Einwohner, Gewerbe und Durchgangsverkehr führt die Umleitung zur Beeinträchtigung. Aber auch der Rettungsdienst ist von der Sperrung betroffen. Eine einfache Idee sorgt dafür, dass die rettungsdienstliche Notfallversorgung in der Samtgemeinde Boffzen weiterhin gewährleistet bleibt, berichtet die Stadt.

Mehr zum Thema