0
Christiane Nadje-Wirth Foto: Torsten Wegener - © Torsten Wegener
Christiane Nadje-Wirth Foto: Torsten Wegener | © Torsten Wegener

Boffzen Christiane Nadjé Wirth: Erster Arbeitstag als Superintendentin

Die Synode wählte Christiane Nadjé Wirth an die Spitze des Kirchenkreises Holzminden-Bodenwerder. In der evangelisch-lutherischen Trinitatis-Gesamtkirchengemeinde Solling-Weser hinterlässt die Pastorin aus Boffzen tiefe Spuren.

Torsten Wegener
01.09.2021 | Stand 01.09.2021, 09:15 Uhr

Boffzen/Holzminden. Am 1. September beginnt für Christiane Nadjé-Wirth (51) ein neuer Lebensabschnitt. Die Theologin aus Boffzen nimmt offiziell ihre Arbeit als Superintendentin des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Holzminden-Bodenwerder auf. „Ich habe großen Respekt vor den Herausforderungen der nächsten Jahre" sagt Nadjé-Wirth und bringt gleich anschließend zum Ausdruck, wie sehr ihr die Kirchengemeinde ans Herz gewachsen ist, die sie nun verlässt. In der Evangelisch-lutherischen Trinitatis-Gesamtkirchengemeinde Solling-Weser reißt ihr Weggang eine große Lücke.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG