0
Archivbild: Heinrich Festing war maßglich an der Gründung der ehemaligen Kolping-Bildungsstätte Weberhaus in Nieheim beteiligt. - © Simone Flörke
Archivbild: Heinrich Festing war maßglich an der Gründung der ehemaligen Kolping-Bildungsstätte Weberhaus in Nieheim beteiligt. | © Simone Flörke
Kreis Höxter

Ehemaliger Kolpingwerks-Oberer wird 90 Jahre alt

Am 10. Dezember vollendet Generalpräses i. R. Heinrich Festing seinen runden Geburtstag Er war maßgeblich an der Gründung der Kolping-Bildungsstätte „Weberhaus“ in Nieheim beteiligt.

Josef Köhne
10.12.2020 | Stand 09.12.2020, 19:35 Uhr

Kreis Höxter. Bereits 1965 wurde der in Ratsiek, Kreis Detmold, geborene Heinrich Festing Diözesanpräses des Kolpingwerks im Erzbistum Paderborn. 1972 erfolgte die Wahl zum Generalpräses des Internationalen Kolpingwerks. Damit trat er als siebter Nachfolger des 1991 von Papst Johannes Paul II seliggesprochenen Adolph Kolping in die großen Fußstapfen des weltweit verehrten Gesellenvaters.

Mehr zum Thema