Impressionen vom vergangenen Jahr: Nachdem 2017 auf den beiden Bühnen musikalisch die neunziger Jahre bereist wurden, ist das Motto in diesem Jahr optisch und musikalisch amerikaorientiert. - © Kulturverein
Impressionen vom vergangenen Jahr: Nachdem 2017 auf den beiden Bühnen musikalisch die neunziger Jahre bereist wurden, ist das Motto in diesem Jahr optisch und musikalisch amerikaorientiert. | © Kulturverein

Fürstenberg Fürstenberger Solling Jump mit Metallica-Tribute-Band

Vorverkauf beginnt Mitte des Monats

Fürstenberg. Das bekannte Solling-Jump-Open-Air in Fürstenberg geht am Samstag, 28. Juli, bereits in die fünfte Runde und findet dieses Jahr unter dem Motto „Give me Five!" statt. Nachdem im vergangenen Jahr auf den beiden Bühnen musikalisch die neunziger Jahre bereist wurden, ist das Motto in diesem Jahr optisch und musikalisch amerikaorientiert. Wie immer wird ein vielfältiges und musikalisch sehr hochwertiges Programm angeboten. Die Organisatoren aus dem Jugend- und Kulturverein Fürstenberg haben keine Kosten und Mühen gescheut und eine der bekanntesten Metallica-Tribute-Bands als Headliner verpflichtet. Nicht nur optisch und musikalisch, sondern auch mit ihrem Namen stehen die Musiker von „Metakilla" den originalen Legenden des Heavy-Metal aus Kalifornien in nichts nach. Die fünf Perfektionisten dieser Band verwenden bei ihrer mitreißenden Liveshow die gleichen Gitarren und das gleiche Drumset wie ihre Vorbilder aus San Francisco. Neben den besten Hits der Thrash-Metal-Giganten aus deren mittlerweile 37-jähriger Karriere erwarten das Publikum erstmalig auf dem Solling Jump auch eine aufwendige Feuershow und passend zum Motto ein amerikanischer Oldtimer. Weiterhin reicht das Programm auf der Hauptbühne von Punk über Stoner-Rock und Hard-Rock bis hin zum typisch amerikanischen Blues; es wird traditionell von regionalen und überregionalen Bands gestaltet. Die Veranstalter betonen allerdings, dass wie in den vergangenen Jahren auch die Freunde ruhigerer Musik auf ihre Kosten kommen werden. Auf der zweiten, etwas kleineren Waldbühne runden bei einzigartigem Lagerfeuer-Ambiente am Waldrand mehrere Künstler das Programm mit ihrer Akustik-Musik ab. Besonders dieses schöne und gemütliche Umfeld beim Mittelalterdorf Bokenrode am Rande des Sollings lockte in den vergangenen Jahren auch viele junge und alte Besucher an. Das Catering wird erneut der bekannte Foodtruck „3-Stars" aus Höxter übernehmen. Im Angebot sind zahlreiche typisch amerikanische Burger mit oder ohne Fleisch, Currywurst, Bratwurst und verschiedene Sorten Pommes. Zudem erwarten die Besucher neben der üblichen Bewirtung auch verschiedene Cocktails und Longdrinks. Die Durchführung des Festivals und die musikalische Ausrichtung übernehmen seit fünf Jahren ehrenamtlich einige Jugendliche aus Fürstenberg und Umgebung. Im September des Jahres 2014 beschlossen die Freunde, sich als gemeinnütziger Verein zu organisieren, um mit musikalischen Veranstaltungen und ähnlichen kulturellen Projekten das Dorfleben und die Region zu bereichern und neue Impulse für die Kulturlandschaft des Weserberglands zu geben. Weitere Informationen zum Jugend- und Kulturverein Fürstenberg und dem Festival gibt es unter anderem unter www.facebook.com/JuKuFue oder www.sollingjump.de

realisiert durch evolver group