Gratulationen vom Stellvertreter: Tim Reimann (l.), der die Sitzung kommissarisch leitete, gratuliert Michael Weber zur Wahl des Bürgermeisters in Fürstenberg. - © Torsten Wegener
Gratulationen vom Stellvertreter: Tim Reimann (l.), der die Sitzung kommissarisch leitete, gratuliert Michael Weber zur Wahl des Bürgermeisters in Fürstenberg. | © Torsten Wegener

Fürstenberg Neuer Bürgermeister für Fürstenberg

Einstimmiger Beschluss: Michael Weber folgt auf Marina Zimmermann. Es ist bereits der zweite Wechsel in der laufenden Wahlperiode

Torsten Wegener

Fürstenberg. Schon zum zweiten Mal in der laufenden Wahlperiode gibt es in Fürstenberg einen Wechsel auf der Position des Bürgermeisters. Der Sozialdemokrat Michael Weber übernimmt das Amt von seiner Fraktionskollegin Marina Zimmermann. Zimmermann hatte erst am 5. Juni 2014 das Bürgermeisteramt von Uwe König (SPD) übernommen, der in das Büro des Bürgermeisters in der Samtgemeinde Boffzen gewählt wurde. Nach 18 Monaten bat Zimmermann nun aber aus gesundheitlichen Gründen um ihre Entlassung aus dem ehrenamtlichen Beamtenverhältnis als Bürgermeisterin. Sie konnte auch an der Sitzung des Gemeinderates nicht teilnehmen. Die SPD-Fraktion schlug als Nachfolger Michael Weber vor, der einstimmig vom Gremium gewählt wurde. Weber lebt seit 1991 in Fürstenberg, engagierte sich lange Jahre beim MTV Fürstenberg und fungiert auch seit 2014 als Geschäftsführer des Fürstenberger Dorfladens. Der technische Angestellte ist vor 14 Jahren zum ersten Mal für die SPD in den Rat der Gemeinde Fürstenberg gewählt worden. Seit neun Jahren sitzt er auch im Samtgemeinderat. "Für Fürstenberg ist es wichtig, dass alles in vernünftigen Bahnen weitergeht. Ich hoffe, dass wir auch in den kommenden Monaten im Gemeinderat interfraktionell so gut zusammenarbeiten werden wie bisher", sagte der 48-Jährige, der gebürtig aus Holzminden stammt, nach seiner Wahl. In der nächsten Fürstenberger Ratssitzung stehen die Haushaltsplanberatungen für 2016 an. Am 11. September 2016 finden in Niedersachsen die nächsten Kommunalwahlen statt. Weber wird dann erneut für den Gemeinderat kandidieren. Stellvertretende Bürgermeister bleiben Tim Reimann (SPD) und Karlheinz Schmereim (CDU). Alte und neue allgemeine Verwaltungsvertreterin ist Regina Helm.

realisiert durch evolver group