Ein Würgassen-Gutachten soll geprüft werden, teilt das Bundesumweltministerium mit. Aber welches Gutachten eigentlich genau? - © Manuela Puls
Ein Würgassen-Gutachten soll geprüft werden, teilt das Bundesumweltministerium mit. Aber welches Gutachten eigentlich genau? | © Manuela Puls

NW Plus Logo Atommüll Würgassen-Gutachten werden überprüft: Was bedeutet das nun?

Wie das Bundesumweltministerium auf Anfrage mitteilt, sollen mehrere Aspekte rund um das geplante Zwischenlager für Atommüll unter die Lupe genommen werden.

Svenja Ludwig

Beverungen-Würgassen. Medienberichten zufolge will das Bundesumweltministerium den Standort Würgassen neu prüfen lassen - okay, was heißt das nun? Rund um das Ansinnen der Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ), in Würgassen ein Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktiven Atommüll einzurichten, wurden eine Menge Gutachten in Auftrag gegeben, gelesen, in der Luft zerrissen und angezweifelt. Deswegen war Ende vergangener Woche noch gar nicht richtig klar, was es denn heißt, wenn das Ministerium etwas neu prüfen will.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema