0
July Ludwig weiß, wie man Kundinnen und Kunden modisch richtig stylt. Manchmal zeigt sie auch an den Haaren von Chefin Nadine Richter, was sie kann. - © Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg
July Ludwig weiß, wie man Kundinnen und Kunden modisch richtig stylt. Manchmal zeigt sie auch an den Haaren von Chefin Nadine Richter, was sie kann. | © Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg

Beverungen Ausbildung zur Friseurin: Mit Leidenschaft und Gespür

Traumberuf Friseurin? Wäre da nicht dieses Missverständnis, das junge Menschen immer wieder davon abhält, Haare zu schneiden.

04.09.2022 , 03:30 Uhr

Beverungen-Dalhausen. Waschen, schneiden, föhnen: Das geht doch schnell und kann nicht so schwer sein? Das Image eines der ältesten Handwerke ist denkbar schlecht geworden und produziert oft glanzlose Schlagzeilen: Lange Arbeitszeiten, geringer Verdienst, Billigsalons, großer Konkurrenzkampf oder schlechte Ausbildungsbedingungen gehören dazu. Nichtsdestotrotz: Der Beruf der Friseurin steht nach Arzthelferin und Bürokauffrau immer noch ganz oben auf der Wunschliste junger Frauen. Und doch bleiben immer mehr geeignete Nachwuchskräfte den Friseurbetrieben in der Region fern.

Mehr zum Thema