Gemächlich durchs Weserbergland: Der Raddampfer „Kaiser Wilhelm“ besucht im Sommer seine alte Heimat, die er im Jahr 1970 verlassen hat. Foto: Jan Kruse - © Jan Kruse
Gemächlich durchs Weserbergland: Der Raddampfer „Kaiser Wilhelm“ besucht im Sommer seine alte Heimat, die er im Jahr 1970 verlassen hat. Foto: Jan Kruse | © Jan Kruse

NW Plus Logo Beverungen/Höxter Der „Kaiser“ kommt zurück: Historischer Raddampfer fährt über die Weser

Der Raddampfer „Kaiser Wilhelm“ besucht seine alte Heimat, das Weserbergland. Wer einmal mitfahren will, muss sich beeilen, um Tickets zu bekommen.

David Schellenberg

Beverungen/Höxter. Einst war er täglicher Gast auf der Oberweser: der legendäre Raddampfer „Kaiser Wilhelm“, der 70 Jahre lang, zwischen 1900 und 1970, zwischen Hameln und Hann. Münden im Linienverkehr fuhr. Nun kehrt das Schiff noch einmal ins Weserbergland zurück – und wer will, kann auch mitfahren.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema