Der Neubau des Umkleidegebäudes für das Freibad und das noch zu bauende Hallenbad wird teurer als vor anderthalb Jahren gedacht. - © Torsten Wegener
Der Neubau des Umkleidegebäudes für das Freibad und das noch zu bauende Hallenbad wird teurer als vor anderthalb Jahren gedacht. | © Torsten Wegener

NW Plus Logo Beverungen Neues Hallenbad in Beverungen: Kostenexplosion dämpft die Stimmung im Rat

Das Umkleidegebäude für das Freibad und das zukünftige Hallenbad in Beverungen wird deutlich teurer. Auch andere Großprojekte in der Stadt könnten teurer werden. Das hat mehrere Gründe.

Torsten Wegener

Beverungen. Der Abriss des alten Gebäudes hat noch gar nicht begonnen, trotzdem ist bereits klar, dass der Bau des neuen Umkleidetraktes am Freibad deutlich teurer wird als zunächst gehofft. Über eine halbe Million Euro werden die Baukosten mindestens steigen, da sind sich die Planer sicher. Und das Ende der Spirale sei nicht abzusehen, denn bis auf den Abriss (Beginn im April) müssen alle weiteren Gewerke noch vergeben werden. Ging man bei der Vorentwurfsplanung von 1,98 Millionen Euro Kosten aus, so liegt die geschätzte Projektsumme nun schon bei 2,6 Millionen Euro netto.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema