0
Nur leicht gezuckert sind die Blätter der Bäume. Längere Zeit richtig fristigh war's nicht im Januar. - © Simone Flörke
Nur leicht gezuckert sind die Blätter der Bäume. Längere Zeit richtig fristigh war's nicht im Januar. | © Simone Flörke

Beverungen/Kreis Höxter Keine Spur von Winterwetter: 18 Tage komplett ohne Sonnenschein im Januar

Das war das Wetter im Januar an der HVV-Wetterstation in Drenke. Für den Wetterexperten Hermann-Josef Sander fehlte es irgendwie an Spannung.

08.02.2022 | Stand 08.02.2022, 08:32 Uhr

Beverungen-Drenke/Kreis Höxter. „Hartung“ gleich „viel Kälte“: So lautet die alte Bezeichnung für den Januar, „der aber in diesem Jahr jenem Namen überhaupt nicht gerecht zu werden vermochte“, sagt Hermann-Josef Sander nach Blick auf die Monatsauswertung an der Wetterstation in Drenke. „Im Gegenteil: Fehlender Schnee und sehr milde Temperaturen waren die markanten Merkmale des vergangenen Monats.“ Er hat die Daten ausgewertet, Auffälligkeiten herausgestellt und Vergleiche zu Vorjahren gezogen. Dabei stach der Neujahrstag besonders heraus. Schon wieder.

Mehr zum Thema