Künftig soll an Grundschulen in NRW wieder vermehrt auf Antigenschnelltests gesetzt werden. - © Pixabay (Symbolfoto)
Künftig soll an Grundschulen in NRW wieder vermehrt auf Antigenschnelltests gesetzt werden. | © Pixabay (Symbolfoto)

NW Plus Logo Kreis Höxter Wegen Omikron: Wirbel an Grundschulen im Kreis Höxter

Weil die Labore mit der Auswertung von Tests nicht hinterherkommen und die Infektionszahlen steigen, kommt es zu Störungen im Schulbetrieb. Einige Klassen mussten zu Hause bleiben.

Alexander Graßhoff

Kreis Höxter/Beverungen-Dalhausen. Die Omikron-Welle schwappt über das Land und sorgt für Störungen und Ausfälle im Betrieb der Grundschulen. Weil die auswertenden Labore überlastet sind, warten viele Leitungen derzeit vergeblich auf die Ergebnisse von PCR-Tests. Deswegen mussten ganze Schulklassen zuhause bleiben und konnten nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema