Am 9. September erreichte die Höchsttemperatur sogar 27,7 Grad und sorgte somit für einen Sommertag. Foto: Troels Rasmussen - © Troels Rasmussen
Am 9. September erreichte die Höchsttemperatur sogar 27,7 Grad und sorgte somit für einen Sommertag. Foto: Troels Rasmussen | © Troels Rasmussen
NW Plus Logo Wetter-Bilanz

September im Kreis Höxter war der zweittrockenste Monat dieses Jahres

Der Monat an der HVV-Wetterstation in Drenke: zu warm, zu trocken, viel Sonnenschein. Wie der September laut Bauernregel noch genannt wird – und ob er seinem Namen alle Ehre machte.

Beverungen-Drenke. Einem alten Bauernspruch zufolge gilt der September auch als „der Mai des Herbstes": „Und dieser Charakterisierung wurde er in diesem Jahr insbesondere in der ersten Monatshälfte voll gerecht", sagt Wetterexperte Hermann-Josef Sander von der HVV-Wetterstation in Drenke in seiner Monatsbilanz. So bewegte sich vom 2. bis 15. September die jeweilige Maximaltemperatur im Bereich von 20 bis 24,9 Grad Celsius. Sommertage Am 9. September erreichte die Höchsttemperatur sogar 27,7 Grad und sorgte somit für einen Sommertag...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG