NW News

Jetzt installieren

0
Bei den Hangräumungsarbeiten im Jahr 2016 können Gestein und Geröll unkontrolliert auf die B 83 fallen. Deshalb wurde die Straße damals gesperrt. Nun soll der Hang abgesichert werden, wofür erneut eine Sperrung nötig sein wird. - © Archiv/Torsten Wegener
Bei den Hangräumungsarbeiten im Jahr 2016 können Gestein und Geröll unkontrolliert auf die B 83 fallen. Deshalb wurde die Straße damals gesperrt. Nun soll der Hang abgesichert werden, wofür erneut eine Sperrung nötig sein wird. | © Archiv/Torsten Wegener
Beverungen

B 83 zwischen Herstelle und Bad Karlshafen wird bis Ende November halbseitig gesperrt

Straßen.NRW investiert 1,1 Millionen Euro in die Hangabsicherung. Eine Ampel soll während dieser Zeit den Verkehr regeln.

07.07.2021 | Stand 08.07.2021, 10:11 Uhr

Beverungen. Durchfahrt verboten: Der Hang zwischen Herstelle und Bad Karlshafen ist immer wieder ins Rutschen gekommen und hat die Bundesstraße 83 blockiert. Immer wieder wurden oberhalb der Straße loses Geröll und Bäume entfernt, wie etwa im Dezember 2016. Das Problem behoben hat das allerdings nicht nachhaltig. Jetzt will Straßen.NRW mit einer Hangabsicherung für eine endgültige Lösung des Problems sorgen.

Mehr zum Thema