0
Das Gelände rund um das ehemalige Kernkraftwerk soll untersucht werden. - © Manuela Puls
Das Gelände rund um das ehemalige Kernkraftwerk soll untersucht werden. | © Manuela Puls

Beverungen Atommüll-Lager Würgassen: Flora und Fauna werden unter die Lupe genommen

Die Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung startet mit der Kartierung der Tier- und Pflanzenwelt rund um das geplante Logistikzentrum in Würgassen. Bis Oktober sollen die Arbeiten dauern.

14.01.2021 | Stand 13.01.2021, 19:35 Uhr

Würgassen. Auf der geplanten Fläche des geplanten Atommüll-Logistikzentrums Konrad im Beverunger Ortsteil Würgassen startet in den kommenden Wochen die Kartierung von Fauna und Flora. Diese ist ein wichtiger Bestandteil zur Realisierung des Projekts. Das gab die Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) jetzt bekannt.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group