Nun gibt es zwischen Posttwete und Fährhaus eine klare Trennung der Geh- und Radwege sowie der Straße. - © Torsten Wegener
Nun gibt es zwischen Posttwete und Fährhaus eine klare Trennung der Geh- und Radwege sowie der Straße. | © Torsten Wegener
NW Plus Logo Beverungen

Tiefbauarbeiten an Beverunger Weserpromenade sollen bald abgeschlossen sein

Das Weserufer wird verschönert und neu gestaltet. Dazu gehört auch eine klare Trennung und Kennzeichnung der Geh- und Radwege sowie der Straße. Noch vor Weihnachten werden die Arbeiten abgeschlossen.

Torsten Wegener

Beverungen. Spaziergänger, Jogger, Fahrradfahrer, Inlineskater, Angler, Wassersportler, Passagiere von Fahrgastschiffen oder Sonnenanbeter, die sich ein bisschen Frischluft um die Nase wehen lassen wollen. Am Weserufer in Beverungen herrscht an schönen Tagen Hochbetrieb. Doch wenn viel los ist, dann kamen sich Radfahrer, Fußgänger und Co. bisher schon mal in die Quere. Direkt ans Wasser kam man zum Entspannen auch nicht. Beides, die Wegeführung und die Erlebbarkeit des Flusses, soll nun besser werden. Das Weserufer wird aktuell für rund 1,2 Millionen Euro neu gestaltet und verschönert...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG