0
Bürgermeister Hubertus Grimm (v. l.) verabschiedete die Ratsmitglieder Petra Rolff-Ewen, Hans-Georg Sander, Jörg Köhler, Günter Spieker, Hans-Jürgen Neumann, Karin Firus, Ingelore Moreau und Bernhard Villmer und Ludger Haneke. - © Torsten Wegener
Bürgermeister Hubertus Grimm (v. l.) verabschiedete die Ratsmitglieder Petra Rolff-Ewen, Hans-Georg Sander, Jörg Köhler, Günter Spieker, Hans-Jürgen Neumann, Karin Firus, Ingelore Moreau und Bernhard Villmer und Ludger Haneke. | © Torsten Wegener

Beverungen 16 Mitglieder nehmen Abschied aus dem Beverunger Stadtrat

Die Stadt Beverungen bedankt sich bei ehemaligen Ratsmitgliedern für deren verdienstvolle Arbeit.

Torsten Wegener
10.11.2020 | Stand 09.11.2020, 20:49 Uhr

Beverungen. Es ist ein bedeutender Einschnitt für die Beverunger Kommunalpolitik: Gleich 16 Ratsmitglieder haben zur neuen Legislaturperiode den Stadtrat verlassen. Einige hatten nicht mehr kandidiert, andere büßten durch das Abschneiden der Partei ihr Mandat ein. Im Schnitt waren sie 10,6 Jahre aktiv, einige davon sehr meinungsstark, andere eher öffentlich zurückhaltend. Sie alle haben aber gemeinsam, dass sie sich in das besonders aufwendige Feld der Politik begeben und viel ihrer Freizeit geopfert haben. Mit Hans Georg Sander (CDU) hört auch politisches Urgestein auf, der sich 31 Jahre ehrenamtlich kommunalpolitisch engagiert hat.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG