Zentral gelegen in der Beverunger Innenstadt hat die BGZ einen leerstehenden Laden angemietet. Dort soll ein Informationsbüro eingerichtet werden. - © Nicole Niemann
Zentral gelegen in der Beverunger Innenstadt hat die BGZ einen leerstehenden Laden angemietet. Dort soll ein Informationsbüro eingerichtet werden. | © Nicole Niemann

NW Plus Logo Beverungen Atommüll-Logistikzentrum in Würgassen kommt auf Betonpfähle

Warum die Fundamentierung im Weserbogen bei Würgassen nicht ganz einfach ist. Und wie die Bauherrin das Problem lösen will. Die Zusatzkosten seien bereits einkalkuliert.

Manuela Puls

Würgassen. Wenn das Atommüll-Logistikzentrum in Würgassen gebaut wird, muss zumindest die große Lagerhalle auf lange Betonpfähle statt auf Streifenfundamente gegründet werden. Das ergibt sich aus dem Bodengutachten, das inzwischen vorliegt. „Der Untergrund an sich ist tragfähig, hat aber die zweite von drei möglichen Schwierigkeitsstufen", hatte Ewold Seeba, Geschäftsführer der Gesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ), anlässlich der Info-Veranstaltung am Dienstag in Beverungen bekanntgegeben...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group