Dieses Transparent hängt am Ortsausgang von Beverungen, Fahrtrichtung Herstelle. - © Dirk Wilhelm
Dieses Transparent hängt am Ortsausgang von Beverungen, Fahrtrichtung Herstelle. | © Dirk Wilhelm

NW Plus Logo Beverungen So läuft der Protest gegen das Atommüll-Lager in Corona-Zeiten

Die Bürgerinitiative bleibt aktiv, auch online wächst der Widerstand gegen die Pläne weiter. Mit klaren Worten meldet sich die Ökologisch-Demokratische Partei zu Wort.

Manuela Puls

Würgassen/Beverungen. Protestieren ist in Corona-Zeiten schwierig. Um öffentlichkeitswirksam zu bleiben, hat die "Bürgerinitiative gegen Atomdreck im Dreiländereck" inzwischen drei Banner aufgehängt. Eines wurde in Lauenförde gegenüber dem Supermarkt angebracht, eines in Beverungen am Ortsausgang Richtung Herstelle und ein drittes in Bad Karlshafen an der Kreuzung der Bundesstraßen 80 und 83. Sie tragen Aufschriften wie „Kein Atommüll-Verschiebebahnhof in Würgassen" oder „90 Prozent von Deutschlands Atommüll nach Würgassen – Nein Danke"...

realisiert durch evolver group