Gar nicht zimperlich: „Jigsaw" aus Beverungen und Nieheim. - © Privat
Gar nicht zimperlich: „Jigsaw" aus Beverungen und Nieheim. | © Privat

Beverungen Deftiger Rock im Wohnzimmer in Herstelle

Bands: Secret Haven, Amplifight und Jigsaw treten am Samstag im Konzertraum im Hotel of Rock auf

13.03.2019 | Stand 13.03.2019, 12:23 Uhr

Beverungen-Herstelle. Ehrliche, handgemachte Musik in einem kultigen Ambiente: Das erwartet die Besucher beim „Rock im Wohnzimmer" im „Hotel of Rock", Marksfeld 1 am Samstag, 16. März, in Herstelle. Drei der besten Bands aus der Region geben sich dabei die Ehre: „Secret Haven" aus Bielefeld, „Amplifight" aus Paderborn und „Jigsaw" aus Beverungen und Nieheim. Die vierköpfige Band „Secret Haven" aus Bielefeld verbindet rockige, schnelle Rhythmen und Ihre Freundschaft und Liebe zur Musik. Seit Ende 2018 spielen Patrick, Romina, Sean und Felix in dieser Konstellation und untermalen ihre Songs mit Texten, in denen sich garantiert jeder wiederfinden kann. Amplifight ist eine Rockband aus Paderborn in klassischer Trio-Besetzung, die ausschließlich eigene Stücke spielt. Seit 2011 mit Hochtouren an neuen Songs Gegründet wurde Amplifight Ende 2010 von Maximilian Steinert und Andreas Hartmann. Die ersten Monate wurde zu zweit an den ersten Stücken gearbeitet bis dann Mitte April 2011 Patrick Stratmann das Trio komplett machte. Seitdem wird auf Hochtouren an immer neuen Songs gearbeitet, von denen man sich in Kürze selbst einen Eindruck verschaffen kann. „Jigsaw" mit Musikern aus dem Raum Beverungen und dem Raum Nieheim haben sich schon seit vielen Jahren einen Namen mit handgemachtem Heavy- und Hard-Rock gemacht. Als „Hangman Jury" belegte die Band bereits 1991 den zweiten Platz beim NRW-Nachwuchswettbewerb. Die fast ausschließlich aus eigener Feder stammenden Songs von „Jigsaw" gehen sofort ins Ohr. Nach einer Live-Pause formierte sich die Band 2018 mit Sänger Dirk Bendfeld neu – und startet seitdem mit neuem Line-Up wieder durch. Im Januar traten sie in Beverungen als Support für die AC/DC-Coverband „Barock" auf. Der Konzertraum im „Hotel of Rock" ist wie ein Wohnzimmer eingerichtet – mit Sofas und Bücherschränken. Beginn ist um 20 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro.

realisiert durch evolver group