Tiefstehende Sonne: Zwei Motorradfahrer aus Willebadessen sind am Mittwoch bei Beverungen verunglückt. - © Manuela Puls
Tiefstehende Sonne: Zwei Motorradfahrer aus Willebadessen sind am Mittwoch bei Beverungen verunglückt. | © Manuela Puls

Beverungen Motorradunfall: Vater und Sohn bei Beverungen schwer verunglückt

B 241: Bei den Beverunger Fischteichen stoßen zwei Motorradfahrer mit einem Auto zusammen

Beverungen. Ein Vater und sein Sohn sind am frühen Mittwochabend bei den Beverunger Fischteichen mit ihren Motorrädern schwer verunglückt. Die beiden Willebadessener waren auf der Bundesstraße 241 von Dalhausen kommend in Richtung Beverungen unterwegs, als ein Mercedesfahrer beim Linksabbiegen mit ihnen zusammenstieß. "Der Fahrer hat angegeben, die Motorräder nicht gesehen zu haben - möglicherweise wegen der sehr tiefstehenden Sonne", so Einsatzleiter Daniel Dohmann von der Höxteraner Polizei an der Unfallstelle. Der 56-jährige Vater, der vorweg gefahren war, erlitt Verletzungen am Bein. Für ihn wurde ein Rettungshubschrauber gerufen. Der 21-jährige Sohn wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer (68) aus Beverungen blieb körperlich unverletzt, hatte aber einen Schock erlitten und musste behandelt werden. Die Bundesstraße war wegen des Unfalls zwei Stunden lang gesperrt. Den Saschaden beziffert die Polizei auf 14.000 Euro.

realisiert durch evolver group