NW News

Jetzt installieren

0

Beverungen „Late-Night ist mein großer Traum“ - Kabarettist Sebastian Pufpaff im Interview

Der Bonner kommt nach Beverungen. Im Vorfeld des Auftritts am Freitag, 28 April, spricht er über seinen merkwürdigen Namen und mündige Bürger

Burkhard Battran
12.04.2017 | Stand 13.04.2017, 07:53 Uhr
Kommt an die Weser: Der Politkabarettist Sebastian Pufpaff, dessen Name kein Künstlername ist, ihm aber schon den Humor fürs Leben mit auf den Weg gab. - © fotoatelier sued/Manuel Berninger
Kommt an die Weser: Der Politkabarettist Sebastian Pufpaff, dessen Name kein Künstlername ist, ihm aber schon den Humor fürs Leben mit auf den Weg gab. | © fotoatelier sued/Manuel Berninger

Sie kommen erstmals zu einem Auftritt in den Kreis Höxter. Heißen Sie wirklich Pufpaff oder ist das ein Künstlername?
Sebastian Pufpaff: Die Frage wird mir oft gestellt. Aber ich heiße wirklich Pufpaff. Das lässt sich bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen. Es waren sogar drei professionelle Namensforscher damit beschäftigt. Die Herkunft geht zurück auf den Handel mit Schwarzpulver, ist also durchaus lautmalerisch.