Erfolg: Vivien Lucy Gessert (vorn, v. l.), Emily Köplin, Lea-Malin Schneider, Jan Scheller (hinten, v. l.),Anita Krasnici, Christal Sander.
Erfolg: Vivien Lucy Gessert (vorn, v. l.), Emily Köplin, Lea-Malin Schneider, Jan Scheller (hinten, v. l.),Anita Krasnici, Christal Sander.

Beverungen Vivien Lucy Gessert überzeugt Jury

Vorlesewettbewerb an der Sekundarschule

Beverungen (nw). Lesen nimmt in der schulischen Bildung an der Sekundarschule Beverungen einen zentralen Platz ein. Nur wer liest, kann verstehen, denn Lesen ist die Grundlage aller Bildung. Im Mittelpunkt des Vorlesewettbewerbs stehen dabei Lesefreude und Lesemotivation. Er bietet allen Schülern der sechsten Klassen Gelegenheit, die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und neue Bücher zu entdecken.

Nicht nur, dass die teilnehmenden Kinder ihre sozialen und sprachlichen Kompetenzen stärken - auch Textverständnis, Eigenständigkeit und Medienkompetenz werden durch die selbstständige Buchauswahl und die intensive Vorbereitung erweitert. Das Sprechen vor Publikum fällt nicht immer allen gleich leicht.

Organisiert wurde der schulinterne Vergleich von den Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern der teilnehmenden Klassen, Anita Bollmann (6 a), Vanessa Koslowski (6 b) und Dieter Berbüsse (6 d). Zusammen mit dem Schulleiter Klaus Oppermann und der Förderschullehrerin Martina Moers bildeten sie zugleich auch die Jury. "Allein durch den Klassenentscheid konnte die Lesemotivation der Kinder durch die selbstständige, intensive und kreative Beschäftigung mit Büchern gefördert werden", so die Jury.

"Auch wenn durch den Wettbewerbscharakter besondere Vorleseleistungen ausgezeichnet wurden, stand das Mitmachen im Mittelpunkt, nicht das Gewinnen." Alle Teilnehmer hatten ihre Fans, und beim Publikum blieb nicht nur der Siegerbeitrag in besonderer Erinnerung. Die Jury: "Die Bewertung war daher nicht leicht, denn alle hatten ihre Leistung eindrucksvoll erbracht."

Erst aufgeregt, dann souverän und zum Schluss unglaublich stolz - so lassen sich die Vorleser beschreiben. Für die Jury war das Urteil nicht einfach. Schließlich haben die Schüler die Kriterien "sicher und flüssig", "deutliche Aussprache" und "sinngemäße Betonung" erfüllt.

Nach ausgiebiger Beratung erklärten die Wertungsrichter Vivien Lucy Gessert (6 a) zur Siegerin, gefolgt von Lea-Malin Schneider (6 b) und Christal Sander (6 d) auf den Plätzen zwei und drei. Diese freuten sich jeweils über Gutscheine der Werbegemeinschaft Beverungen.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
realisiert durch evolver group