Verwaltungsvertreter Jörg Stolte, (v. l.), Uwe Damer, Michael Scholle und Bürgermeister Burkhard Deppe hoffen auf die Konsensfähigkeit ihres neuen Haushaltsentwurfs. - © Burkhard Battran
Verwaltungsvertreter Jörg Stolte, (v. l.), Uwe Damer, Michael Scholle und Bürgermeister Burkhard Deppe hoffen auf die Konsensfähigkeit ihres neuen Haushaltsentwurfs. | © Burkhard Battran

NW Plus Logo Bad Driburg So ringt Bad Driburg um den Haushalt - und so spaltet das Thema die Politik

Die Verwaltung hat den Haushalt geringfügig nachgebessert. Die Mehrheit, die zuletzt dagegen gestimmt hat, könnte sich bei der neuen Abstimmung enthalten.

Burkhard Battran

Bad Driburg. Eine Garantie, dass der Haushalt in der nächsten Ratssitzung im zweiten Anlauf beschlossen wird, ist das natürlich noch nicht, aber die Aussichten, dass es diesmal klappt, sind deutlich gestiegen. Spannend bleibt es trotzdem, denn im Finanzausschuss sind ja nur einzelne Vertreter der Ratsfraktionen Mitglied. Am Dienstag, 21. Juni, ist die entscheidende Sitzung. Dann werden nämlich auch alle sechs SPD-Ratsabgeordneten am Tisch sitzen. Auf sie kommt es in besonderer Weise an, weil die Sozialdemokraten in Bezug auf den Haushalt uneins sind.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema