Laut Erzbistum sollen in diesem Gebäude ukrainische Geflüchtete untergebracht werden. - © Burkhard Battran
Laut Erzbistum sollen in diesem Gebäude ukrainische Geflüchtete untergebracht werden. | © Burkhard Battran

NW Plus Logo Bad Driburg Erzbistum stellt Gebäude für Geflüchtete kostenfrei zur Verfügung

Das ehemalige Haus der Gemeinschaft der Seligpreisung soll ukrainischen Geflüchteten offenstehen. Wann die ersten Menschen einziehen und wie viele dort unterkommen können, ist noch unklar.

Svenja Ludwig

Bad Driburg. Wie nw.de exklusiv erfahren hat, stellt das Erzbistum Paderborn ein Gebäude in der Stadt Bad Driburg für Geflüchtete aus der Ukraine kostenfrei zur Verfügung. Laut Erzbistum handelt es sich um das ehemalige Haus der Gemeinschaft der Seligpreisung nahe des Gymnasiums St. Xaver. Ferner sollen auch in Immobilien des Erzbistums in Werl und Dortmund Geflüchtete untergebracht werden.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema