Fördervereinsvorstand und IT-Beauftragter Hendrik Förster hat jetzt Geld, notwendige Digitalisierungsbedarfe in Auftrag zu geben. - © Burkhard Battran
Fördervereinsvorstand und IT-Beauftragter Hendrik Förster hat jetzt Geld, notwendige Digitalisierungsbedarfe in Auftrag zu geben. | © Burkhard Battran

NW Plus Logo Bad Driburg Weil andere auf Geld verzichten, kann eine Grundschule digitalisiert werden

Die Grundschule St. Walburga in Neuenheerse wurde von der Digitalpakt-Förderung ausgeschlossen - weil erst 2019 gegründet wurde.

Burkhard Battran

Neuenheerse. Stichtage können bisweilen sehr grausam sein. Weil die private Grundschule St. Walburga in Neuenheerse zum August 2019 den Schulbetrieb aufgenommen hat, das Gesetzgebungsverfahren aber bereits im Oktober 2018 abgeschlossen war, darf die Schule kein Geld aus dem Digitalpakt für die Schulen des Landes NRW erhalten. Das scheint schon sehr ungerecht, denn auch das sind Kinder, denen eine Förderung zusteht, und die sie auch bekommen hätten, wenn sie als Schülerinnen und Schüler an Einrichtungen erfasst worden wären, die vor dem Stichtag schon bestanden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG